"Blöde Kinder" , eine Aussage die mich wütend macht!

"Blöde Kinder" , wie kann man dies nur sagen?

Eine Begegnung die ich so nicht vergessen werde. Die mich jetzt noch aufwühlt und sauer macht! Da ist man mit einer Freundin und ihren beiden Kids und seinen unterwegs im Park, das schöne Wetter lädt dazu ein. Die Kinder rennen ausgelassen über die Wege, vor und hinter uns, spielen fangen und entdecken Sachen in der Natur. Die frische Luft tut uns allen gut und die Stimmung ist ausgelassen und freudig!
Doch dann eine Begegnung die alles verändert, vorallem bei uns Mamas!
Was ist passiert? Ich sage es euch!

In unserem Blickfeld taucht ein älterer Herr auf, der uns zielstrebig ansteuert. Kann ja Zufall sein, doch vor uns bleibt er stehen und ohne jegliche Scheu oder Scham brüllt er los. Er lässt uns nicht mal zu Wort kommen und schimpft in einer Tour!

"Wir sollen doch unsere blöden Kinder, wenn wir keine Kontrolle über Sie hätten an die Leine nehmen, ihnen sagen Sie sollen leise sein und ihnen das rennen verbieten."

Inzwischen schauen auch schon andere Spaziergänger den "netten" Herrn an. Doch der lässt sich nicht beirren und wendet sich auch noch ab und unseren Kids zu. Immer noch schimpft er und lässt uns nichts sagen.

"Ihr kleine Plagen, seit doch endlich still, euren IQ von einer Rosine möchte ich nicht haben, wie kann man nur so blöd sein?"

Da hat es mir dann aber gelangt und mir ist der Kragen geplatzt! Aber anstatt ihn, wie er uns, zubeschimpfen, war meine Antwort auf sein Verhalten eine andere!

"Danke, das Sie mich belehrt haben, meine Kinder beschimpft und angeschrien haben, denn ich weiß ich bin unfähig zuerziehen in ihren Augen, aber ich bin ihnen nicht böse, denn vielleicht sind Sie einfach zu einsam und haben niemanden der ihnen Aufmerksamkeit schenkt, was mich traurig macht. Ich möchte es ändern und biete ihnen an ein Stück mit uns gehen, ich höre ihnen zu. Sie habe bestimmt schöne Geschichten aus dem Leben zuerzählen! Und dann werden Sie auch sehen wie schön es ist von Kindern umgeben zu sein , denn auch Sie waren mal eines und werden dann sich an diese Zeit erinnern!"

Seine Reaktion?
Er war aufeinmal mundtod und ging von dannen!
Aber auch jetzt denke ich noch über ihn nach und die Menschen die sich immer wieder über Kinder beschweren, ist ja nicht ganz so selten. Alle diese Menschen waren doch auch mal Kinder, Warum muss man dann später zum Hasser werden? Es ist Schade und macht mich traurig, aber auch verdammt wütend. Aber Kinder bschimpfen geht nicht, gerade wenn es nicht die eigenen sind.

Was sagt ihr denn zu solchen Menschen, was wäre eure Reaktion? 
Ich habe mich für meine entschieden, da ich nicht auf sein Niveau herunter wollte und vorrallem nicht mit Schimpfworten vor meinen Kids um mich werfen, auch wenn ich diese passend parat gehabt hätte!

Kommentare

Beliebte Posts